Intern

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER

Warum Sie diesen
Artikel lesen sollten:

Wir informieren Sie darüber, warum bei Einnahme mehrerer Medikamente ein Medikationsplan vom Hausarzt sinnvoll ist.

Sicher mit Medika­tionsplan

Morgens eine von den kleinen Roten, dazu eine Blaue und abends noch drei Tropfen: Wer verschiedene Medikamente einnehmen muss, kann schnell den Überblick verlieren. Mit der Einführung des Medikationsplans soll das Risiko unerwünschter Arzneimittelwirkungen verringert werden.

Gerade wenn Medikamente von verschiedenen Ärzten verordnet werden, kann es schnell zu ungewollten Wechselwirkungen kommen. Doch auch für ältere, chronisch und mehrfach erkrankte Menschen ist der Medikationsplan eine große Hilfe. Im Medikationsplan werden alle Arzneimittel, die ein Patient anwendet, übersichtlich und verständlich dokumentiert.

Dazu werden unter anderem der Wirkstoff, die Dosierung, der Grund und Hinweise zur Einnahme aufgeführt. So liefert er wertvolle Informationen bei Notfällen, Arztterminen oder selbst beim Gang in die Apotheke.


Sprechen Sie Ihren Hausarzt an

Die Erstellung und Aktualisierung des Medikationsplans erfolgt in der Regel durch den Hausarzt. Wer keinen Hausarzt hat und durch einen Facharzt ärztlich betreut wird, hat einen Anspruch auf den Medikationsplan durch diesen Facharzt. Apotheker sind miteinbezogen und verpflichtet, den Plan auf Wunsch des Patienten zu aktualisieren, wenn sich die Medikation ändert. Zurzeit gibt es den Plan in Papierform, ab 2018 soll er auch digital auf der Gesundheitskarte zur Verfügung gestellt werden.

Stand: Juni 2017

Familie

Camping mit Kindern

Egal ob mit Zelt, Wohnmobil, Caravan oder in einer Mietunterkunft: Campingurlaub ist mit viel Freiheit und frischer Luft als Kontrastprogramm zum Alltag besonders familienfreundlich.

zum Thema

Gesund

Tipps gegen Sommerkrankheiten

Sommer, Sonne und alles ist gut? Leider nein, denn manche Krankheitsgefahren lauern erst recht, wenn die Temperaturen steigen. Mehr über die häufigsten Sommerkrankheiten – und wie sie zu vermeiden sind.

zum Thema

Schmerzempfinden ist verschieden!

Die Schmerzschwelle von Frauen, Männern, Kindern ist unterschiedlich – so wie der Schmerz. Über Schmerzempfindung, Schmerzreize und was sie beeinflusst.

zum Thema

Intern

Das Hausarztmodell

Bauen Sie auf Ihr Vertrauensverhältnis zu Ihrem Hausarzt und nutzen Sie die hausarztzentrierte Versorgung.

zum Thema

Neues von Ihrer BKK

Aktivwoche startet wieder +++ Kinderkrankengeld für 2021 +++ 1. Platz für Chat-Bot Julia +++ Top-Platzierung für Kundenorientierung von ServiceAtlas

zum Thema

Volle Unterstützung. Von Anfang an.

Die Gesundheit Ihres Babys liegt uns genau so am Herzen wie Ihr Wohlergehen. Wir begleiten Sie durch die Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt.

zum Thema

Schwarzes Schaf der Familie

Wer Sündenbock oder schwarzes Schaf der Familie ist, erleidet Benachteiligung und Schlimmeres. Offene Familien können aber auch profitieren.

zum Thema

OHNEGLEICHEN!

Das schwarze Schaf der Familie – ein zweifelhafter Ruf, der allerdings auch Potenzial zur Selbstentfaltung in sich trägt …

zum Thema

Ernährung

Grün gewinnt

Salat, Spinat, Kräuter – das ist pure Pflanzenpower. Mit Früchten, Gemüse, Nüssen und Gewürzen verdauungsfertig püriert, sind dies feinste Detoxdrinks.

zum Thema

Fitness

Trendsport Spikeball

Ballspiel mal anders: Bei Spikeball wird ein Trampolin zum Spielfeld. Die Spikeball-Regeln sind einfach, der Spaß ist dafür umso größer.

zum Thema

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen. (X)